Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Forschung

Wissenschaftliche Projekte & Ergebnisse

23.03.18 Akteure der Rehaforschung im aktuellen Überblick

Behindertenhilfe, Forschung | Nachrichten
Das aktuelle Verzeichnis der Rehabilitationswissenschaftlerinnen und Rehabilitationswissenschaftler ist online. Die aktualisierte 26. Ausgabe informiert darüber, wer in Deutschland zu Themen der Rehabilitation, Teilhabe und Inklusion forscht. 267 Forschende aus allen Fachdisziplinen sind laut Institut der deutschen Wirtschaft Köln, die Träger des Informationsangebotes REHADAT ist, mit ihren Forschungsschwerpunkten… weiter

18.03.18 Der Wert weiblicher Arbeit - Neue Forschungsergebnisse zum Gender Pay Gap

Sozialmanagement, Forschung | Nachrichten
Bis heute arbeiten Frauen in diesem Jahr umsonst. Erst dann haben sie statistisch die geschlechtsspezifische Lohnlücke für das laufende Jahr abgearbeitet. Anlässlich des diesjährigen "Equal Pay Day" präsentierten vorgestern das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung und das Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Universität Duisburg-Essen auf einer Tagung… weiter

18.03.18 Wie Technik die Inklusion in der Arbeitswelt befördern kann

Behindertenhilfe, Sozialpolitik, Forschung | Nachrichten
Vorlesesoftware für Blinde, Lernmöglichkeiten für Menschen mit Autismus per spezieller Apps, Videotelefonie für Anrufe in Gebärdensprache - die Technik zur Inklusion in die Arbeitswelt ist da – aber oft fehlen noch Informationen über die Einsatzmöglichkeiten. Das ist das Ergebnis der Studie „Assistive Technologien für die Inklusion von Menschen mit Behinderungen in Gesellschaft, Bildung und Arbeitsmarkt"… weiter

16.03.18 Wissenschaftliche Leitung der Expertenarbeitsgruppe zum Schmerzmanagement gesucht

Altenhilfe, Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten, Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Das Deutsche Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) hat zum pflegerischen Schmerzmanagement bisher zwei Expertenstandards, einen zu akuten und einen zu chronischen Schmerzen, erarbeitet. Die nun anstehende zweite Aktualisierung des Expertenstandards „Schmerzmanagement in der Pflege bei akuten Schmerzen" bietet Anlass, beide Expertenstandards gemeinsam zu aktualisieren. Dafür ruft das DNQP… weiter

13.03.18 FH-Teilhabeprojekt in Münster: Ideen für ein Wohngebiet, in dem sich alle wohlfühlen

Sozialmanagement, Forschung | Praxis & Projekte
Sie ist 67 Jahre alt, Pensionärin, alleinstehend, hat künstlerische Interessen, verreist gern – braucht aber mitunter Hilfe im Haushalt. Dieser Steckbrief passt zu einer sogenannten Beispielperson, die sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer interdisziplinären Perspektiven-Wechsel-Werkstatt des Forschungsschwerpunkts „Teilhabe und Wohlbefinden in einer sich wandelnden Gesellschaft" (TeWoGe) erdacht… weiter

11.03.18 Zwischen Revolte und Repression: Frauenbewegungen in der Türkei

Soziale Arbeit, Forschung | Nachrichten, Link- & Medientipps
In der Türkei sind die Frauenbewegungen eine tragende Kraft für den gesellschaftlichen Wandel. Eine Studie von Forscherinnen der Universität Bremen gibt nun einen Einblick. Wie die verschiedenen Frauenbewegungen in der Türkei trotz ihrer Unterschiede zusammenarbeiten und welche gemeinsamen Ziele sie verfolgen, haben Wissenschaftlerinnen am Fachbereich Erziehungs- und Bildungswissenschaften der Universität… weiter

09.03.18 Arbeitsplatz nach Wunsch: Sicherheit ist wichtiger als Flexibilität

Sozialmanagement, Forschung | Nachrichten
Frauen wünschen sich einen sicheren Arbeitsplatz und eine interessante Arbeit. Flexible Arbeitszeiten sind ihnen dagegen weniger wichtig. Dies hat Mareike Bünning vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) in einer neuen Studie zu den Arbeitsbedingungen von Erwerbstätigen in Deutschland herausgefunden. Im Mittelpunkt der Studie stehen die Wünsche von Frauen und Männern an ihren Arbeitsplatz,… weiter

05.03.18 Studie zu Vielfalt, Konfession und Chancen in der Pflege

Altenhilfe, Sozialmanagement, Forschung | Nachrichten
Eine Studie von Dr. Aleksandra Lewicki von der Freien Universität Berlin sieht bei den kirchlichen Wohlfahrtsverbänden Reformbedarf bei der  Umsetzung von gesellschaftlicher Vielfalt in konfessionell gebundenen Pflegeeinrichtungen. Nicht-christliche Religionszugehörigkeit der Pflegekräfte könne eine wichtige Rolle spielen, wenn es um Karrierechancen geht. Auch der Zugang zu Pflegeleistungen könne für… weiter

05.03.18 Lebenslaufforschung in der Bremer Winterschule

Studium, Forschung | Nachrichten
Sie kommen aus 13 Ländern, ihr Studienfach ist Soziologie, Psychologie oder Politologie, und sie widmen sich in Bremen eine Woche lang einem gemeinsamen Themenfeld: der Lebenslaufforschung. Diese steht vom 12. bis 18. März im Mittelpunkt einer Winterschule der Bremen International Graduate School of Social Sciences (BIGSSS) und des Swiss National Center of Competence in Research – LIVES, an der 17… weiter

03.03.18 Das Suchtpotenzial von WhatsApp, Instagram oder Snapchat

Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen, Forschung
WhatsApp, Instagram oder Snapchat können süchtig machen. Nach einer neuen DAK-Studie erfüllen 2,6 Prozent der Kinder und Jugendlichen in Deutschland die Kriterien für eine Abhängigkeit nach der sogenannten „Social Media Disorder Scale". Das Suchtrisiko wurde jetzt erstmals in einer repräsentativen Untersuchung der Krankenkasse DAK-Gesundheit und des Deutschen Zentrums für Suchtfragen am Universitätsklinikum… weiter

01.03.18 Wie sieht die Zukunft mit Kollege "Roboter" aus?

Altenhilfe, Forschung | Nachrichten
Die Universität Siegen und die Fachhochschule Kiel entwickeln zusammen mit Pflegekräften roboter-basierte Szenarien und Modelle für die Zukunft der Pflege. Während des Wissenschaftsjahres 2018 – Arbeitswelten der Zukunft reist die Forschungsgruppe durch ganz Deutschland, um ihr Projekt der Öffentlichkeit zu präsentieren. Wie kann Robotik in der Pflege sozial verträglich eingesetzt werden, um den Herausforderungen… weiter

20.02.18 Future Aging, soziale Intervention und individualisierte biomedizinische Technik

Soziale Arbeit, Studium, Forschung | Nachrichten
Drei neue Forschungsgruppen haben an der an der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) die Arbeit aufgenommen: Die Auswahl der Forschungsfelder assistive Systeme im Alter („Future Aging"), soziale Intervention und individualisierte biomedizinische Technik ist ein Signal zur Stärkung des Forschungsschwerpunktes „Demografischer Wandel", des sozial- sowie des ingenieurwissenschaftlichen… weiter

12.02.18 Widersprüchliche Regelungen behindern Arbeitsmarktpolitik

Soziale Arbeit, Sozialpolitik, Forschung | Nachrichten
Die Arbeitsmarktpolitik braucht eine Reform der Reformen. Sie sollte weniger gängeln und sich stärker an guter Arbeit und Teilhabe orientieren. Das wäre auch ein wirksamer Ansatz, um Fachkräfteengpässe zu vermeiden, so eine neue Analyse, die Prof. Dr. Matthias Knuth vom Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Universität Duisburg-Essen (UDE) koordiniert hat. Die Studie umfasst Vorschläge, darunter… weiter

09.02.18 Heike Solga in den Wissenschaftsrat berufen

Sozialpolitik, Forschung | Menschen
Die Direktorin des Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Prof. Dr. Heike Solga, ist von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zum neuen Mitglied des Wissenschaftsrats berufen worden. Der Wissenschaftsrat berät die Bundesregierung und die Regierungen der Länder in Fragen der Entwicklung der Hochschulen, der Wissenschaft und der Forschung. Heike Solga gehört dem dem Expertenkreis seit 1.… weiter

06.02.18 Neue Qualifikationsprofessur erforscht individuelle Fördermöglichkeiten für Grundschulkinder

Kinder-/Jugendhilfe, Forschung | Menschen
Im Zuge von Inklusion und Zuwanderung setzen sich Grundschulklassen heutzutage immer vielfältiger zusammen. Lehrkräfte sind daher mehr denn je gefordert, auf unterschiedliche Lernbedürfnisse einzugehen. Das Forschungszentrum „Individual Development and Adaptive Education of Children at Risk" (IDeA) in Frankfurt am Main will dazu beitragen, diese Herausforderung zu bewältigen. Das Zentrum verstärkt… weiter

31.01.18 PISA-Sonderauswertung: Sozial benachteiligte Schüler nun erfolgreicher

Kinder-/Jugendhilfe, Forschung | Nachrichten
Die Bundesregierung verweist darauf, dass zwischen 2006 und 2015 der Anteil der Jugendlichen, die trotz bildungsferner Elternhäuser gute schulische Leistungen bringen, deutlich gestiegen ist - von einem Viertel auf ein Drittel. Der Anstieg sei in Deutschland so stark wie in kaum einem anderen OECD-Land, wird betont. Das zeigten Ergebnisse einer aktuellen Sonderauswertung der PISA-Studie von 2015. 2006… weiter

28.01.18 Häufige Familienmahlzeiten fördern gute Ernährung von Kindern

Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten
Erfolgreiche Adipositasprävention fängt am Esstisch der Familie an. Das legt eine Metaanalyse von 57 Studien mit weltweit über 200.000 Probanden des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung und der Universität Mannheim nahe. Gemeinsame Mahlzeiten mit der Familie bieten enormes Lernpotenzial, denn Ernährungsgewohnheiten werden früh geformt und ausgebildet, schlussfolgern die Wissenschaftler. Ihre… weiter

28.01.18 Neue Forschungsgruppe: Fluchtmigration und lokale Sozialpolitik

Soziale Arbeit, Sozialpolitik, Forschung | Nachrichten
Am Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Universität Duisburg-Essen (UDE) nimmt die neue Forschungsgruppe „Migration und Sozialpolitik" ihre Arbeit auf. Am Dienstag diskutieren Fachleute aus Wissenschaft und Praxis über Erfahrungen, Entwicklungen und den Stand der Forschung im im Gerhard-Mercator-Haus am Campus Duisburg. Hintergrund der Einrichtung der Forschungsgruppe ist die wachsende Bedeutung… weiter

28.01.18 Gewalt gegen Rettungskräfte: Forscher plädieren für mehr Prävention

Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten
Kriminologen der Ruhr-Universität Bochum (RUB) haben 2017 Rettungskräfte in NRW zu ihren Gewalterfahrungen befragt. Der Abschlussbericht zu der Studie wurde jetzt  vorgestellt. Der Studie zufolge wurden 92 Prozent der Rettungskräfte wie Notärzte, Notfallsanitäter und Rettungsassistenten im zurückliegenden Jahr im Dienst angepöbelt, 26 Prozent wurden Opfer körperlicher Übergriffe. Die Forscher plädieren… weiter

22.01.18 DGSP: Forschungs- und Nachwuchspreis mit hoher Praxisrelevanz auch 2018 ausgeschrieben

Gesundheitswesen, Studium, Forschung | Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Die Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie (DGSP) zeichnet auch 2018 wieder herausragende Forschungsarbeiten aus. Innovative methodisch überzeugende und originelle theoretische und empirische wissenschaftlicher Arbeiten auf dem Gebiet der Sozialpsychiatrie werden gesucht. Sie sollen eine hohe Praxisrelevanz aufweisen.  Dotiert ist der Forschungspreis mit 3.500 Euro. Für den Nachwuchspreis,… weiter

angezeigt werden 181 - 200 von 396 Beiträgen | Seite 10 von 20

Aktuelle Rezension

Buchcover

Regina-Maria Dackweiler, Alexandra Rau, Reinhild Schäfer (Hrsg.): Frauen und Armut - feministische Perspektiven. Verlag Barbara Budrich GmbH (Opladen, Berlin, Toronto) 2020. 474 Seiten. ISBN 978-3-8474-2203-7.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.