Sozial.de - Das Nachrichtenportal

Forschung

Wissenschaftliche Projekte & Ergebnisse

22.01.18 CfP zur Tagung: Zivilgesellschaftliches Engagement in ländlichen Räumen

Soziale Arbeit, Sozialpolitik, Studium, Forschung | Calls for Papers
Nachwuchswissenschaftlerinnen sind aufgerufen, eigene Beiträge für die Tagung „Zivilgesellschaftliches Engagement in ländlichen Räumen" einzureichen. Veranstaltet wird die Tagung vom 24. bis 27. Mai 2018 an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) Holzminden von der Forschungsgruppe „Bürgerschaftliches Engagement in ländlichen Räu-men“ des Zukunftszentrum Holzminden-Höxter an der… weiter

22.01.18 CfP: Bundeskongress Soziale Arbeit 2018

Soziale Arbeit, Sozialmanagement, Forschung | Calls for Papers
Der 10. Bundeskongress Soziale Arbeit in Bielefeld wird sich vom 5. bis 7. September 2018 mit dem "Wert des Sozialen und dem  Wert der Sozialen Arbeit beschäftigen. Die Fragestellung erinnert  an den ersten Buko, der vor 25 Jahren unter dem Titel „Soziale Gerechtigkeit - Lebensbewältigung in der Konkurrenzgesellschaft" stattfand. Nicht zufällig, denn der Jubiläumskongress hält es weiterhin für notwendig… weiter

19.01.18 Erste Promotion an einer Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Deutschland

Studium, Forschung | Nachrichten
Stefan Weidmann schließt als erster in der Bundesrepublik Deutschland eine Promotion auf Basis des eigenständigen Promotionsrechts an einer Hochschule für Angewandte Wissenschaften ab. Der langjährige Sozialarbeiter mit Masterabschluss hat sich mit der Professionalität in der Sozialen Arbeit befasst und seine an der Goethe-Universität Frankfurt am Main begonnene Dissertation am neu geschaffenen Promotionszentrum… weiter

14.01.18 Caritas-Studie: Hohe Wohnkosten bedeuten erhebliches Armutsrisiko

Soziale Arbeit, Sozialpolitik, Forschung | Nachrichten
„Wohnungsnot ist zu einer sozialen Wirklichkeit geworden, die gesellschaftspolitisches Konfliktpotenzial birgt", betont Caritas-Präsident Peter Neher heute zum Start der Caritas-Kampagne „Jeder Mensch braucht ein Zuhause". Zunehmend werden Familien, alte und einkommensschwache Menschen oder Studenten in Großstädten und Ballungsgebieten aus Stadtvierteln verdrängt. Die aktuelle Caritas-Studie „Menschenrecht… weiter

12.01.18 Gesundheitsfachberufe in NRW: Wohin gehen hochschulisch Qualifizierte?

Altenhilfe, Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten, Umfragen
Eine Studie soll klären, wo die akademisch qualifizierten Fachkräfte, die einen Modellstudiengang in den Gesundheitsfachberufen in Nordrhein-Westfalen absolviert haben, verblieben sind und welche Aufgaben sie übernommen haben. Die Leitung in der Koordination der Verbleibstudie hat die Hochschule für Gesundheit (hsg) in Bochum übernommen.  Im Frühjahr 2018 werden im Rahmen eines Forschungsprojektes… weiter

12.01.18 Wer arbeitet wie lang im Leben: 2,5 Millionen Euro für Studie der Uni Wuppertal

Altenhilfe, Soziale Arbeit, Forschung | Nachrichten
„Arbeit, Alter, Gesundheit und Erwerbsteilhabe" – das ist der Forschungsschwerpunkt am Lehrstuhl für Arbeitswissenschaft an der Bergischen Universität Wuppertal. Unter Leitung von Prof. Dr. med. Hans Martin Hasselhorn ist es dem Lehrstuhl in den vergangenen zwei Jahren gelungen, die Finanzierung einer weiteren Befragungswelle der Kohortenstudie „lidA – leben in der Arbeit" sicherzustellen. Die Einwerbung… weiter

07.01.18 Flüchtlingspolitik: Perspektiven und Hilfen für mehr Sicherheit

Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit, Sozialpolitik, Forschung
Nach sieben Jahren kontinuierlichen Rückgangs der Gewaltkriminalität, wie Körperverletzung, Raub, Mord und Vergewaltigun, ist es sowohl in Niedersachsen als auch in Deutschland insgesamt während der beiden Jahre 2015 und 2016 erstmals wieder zu einem deutlichen Anstieg der polizeilich registrierten Gewaltdelikte gekommen. Am Beispiel Niedersachsens hat das Autorenteam einer gerade veröffentlichten… weiter

07.01.18 Beratung verkörpern: Leiblichkeit-Macht-Differenz - ein Tagungsbericht Bettina Wuttig, Barbara Wolf und Hanna Vatter

Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit, Forschung | Veranstaltungsberichte
Das Ziel der September-Tagung „Beratung verkörpern: Leiblichkeit-Macht-Differenz" war es, die somatisch-leibliche Dimension von Beratung stärker in den Fokus zu nehmen, aber auch die Möglichkeit eines macht- und differenztheoretisches Denkens von Beratungshandeln auszuloten. Die Tagung der Fachbereiche Soziale Arbeit und Childhood Studies/Kindheitspädagogik der SRH Hochschule Heidelberg lehnte sich… weiter

04.01.18 Dresden: Neue Professorin für Wissenschaft der Sozialen Arbeit berufen

Soziale Arbeit, Forschung | Nachrichten, Menschen
Die Evangelische Hochschule Dresden (ehs) hat Dr. Nicole Rosenbauer auf die Professur für Wissenschaft der Sozialen Arbeit mit dem Schwerpunkt Theorien und Geschichte der Sozialen Arbeit berufen. Sie lehrt an der ehs in den Schwerpunkten Sozialarbeitswissenschaft und Theorien Sozialer Arbeit, Gestaltung professioneller Hilfebeziehungen und Professionalität Sozialer Arbeit sowie Grundlagen öffentlicher… weiter

04.01.18 Forschungsprojekt: Prävention sexueller Gewalt in stationären Einrichtungen

Kinder-/Jugendhilfe, Forschung | Nachrichten
Sexuelle Übergriffe geschehen selten vor den Augen pädagogischer Fachkräfte und beobachtbare Verhaltensanzeichen seien in der Regel nicht eindeutig - wenn sexuelle Übergriffe bekannt werden, dann meist, weil sie Fachkräften von Betroffenen oder Mitwissern mitgeteilt würden, so das Deutsche Jugendinstitut (DJI), das den Abschlussbericht "Kultur des Hinhörens - Sprechen über sexuelle Gewalt, Organisationsklima… weiter

04.01.18 Interprofessionelles Gesundheitszentrum gegründet

Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten, Menschen
An der Hochschule für Gesundheit (hsg) in Bochum werden in einer zentralen wissenschaftlichen Einrichtung hochschulische Aufgaben der Lehre und Forschung mit Angeboten zur Gesundheitsversorgung kombiniert. Um dieses Vorhaben kümmert sich das neue Interprofessionelle Gesundheitszentrum (InGe). Wie die Hochschule Ende Dezember mitteilte, hat das Interprofessionelle Gesundheitszentrum, einen Vorstandsvorsitzenden.… weiter

29.12.17 Studie zur Prävention von Depression und Angststörung

Gesundheitswesen, Forschung
Die Präventionsstudie ICare Prevent ist ein Online-Training zur Prävention von Depression und Angststörungen sowie zur Förderung von Resilienz gegenüber psychischen Erkrankungen. Im Rahmen der dreiarmigen randomisiert-kontrollierten Studie mit Wartekontrollgruppe kann das Online- Training 1.000 Menschen mit subklinischer Angst- und Depressionssymptomatik kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Die… weiter

29.12.17 Hans-Böckler-Stiftung stärkt juristische Kompetenz durch neues Institut

Sozialmanagement, Forschung | Nachrichten
Zum 1. Januar 2018 verstärkt sich die Hans-Böckler-Stiftung um ein weiteres wissenschaftliches Institut: Das Hugo-Sinzheimer-Institut für Arbeitsrecht (HSI) wird Teil der Stiftung. Das 2010 in Frankfurt am Main gegründete HSI widmet sich der nationalen und internationalen Forschung zum Arbeits- und Sozialrecht. Zu seinen Themen gehören unter anderem Fragen des IT-Arbeitsrechts, des Tarif- und Arbeitskampfrechts… weiter

22.12.17 Personalausstattung von Pflegeheimen: Uni Bremen entwickelt Bemessungsverfahren

Altenhilfe, Forschung | Nachrichten
14 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Forschungszentrums Ungleichheit und Sozialpolitik (SOCIUM) der Universität Bremen sollen unter Leitung von Professor Heinz Rothgang ein fundiertes Verfahren zur einheitlichen Bemessung des Personals in Pflegeeinrichtungen entwickeln und erproben. Dafür wurden 3,7 Millionen Euro Drittmittel eingeworben. Ohne Frage ist die Personalausstattung von Pflegeheimen… weiter

19.12.17 Unfaire Löhne gefährden die Gesundheit von Frauen

Gesundheitswesen, Sozialmanagement, Forschung | Nachrichten
Bei Frauen, die ihr Einkommen über einen längeren Zeitraum als ungerecht empfinden, besteht ein stark erhöhtes Risiko, dass sie an Stresserkrankungen wie zum Beispiel Depressionen, Diabetes mellitus oder Herzproblemen erkranken. Bei Männern, die sich unfair entlohnt fühlen, ist dieses Risiko geringer. Das belegt nun eine Studie auf Basis der Daten der für Deutschland repräsentativen Langzeitstudie… weiter

19.12.17 Engagement in Bürgerhifsvereinen braucht politische Rückenstärkung

Altenhilfe, Sozialpolitik, Forschung | Nachrichten, Praxis & Projekte
Bürgerhilfevereine bieten vielerorts ehrenamtlich Hilfen im Alltag insbesondere für ältere Menschen an, etwa Fahrdienste oder Gesprächsrunden. Sie erfüllen wichtige Aufgaben zum Erhalt des Gemeinwesens in ländlichen Gebieten, füllen sie doch ein stückweit dort die Versorgungslücken, wo Kommunen ihre Schwerpunkte anders setzen müssen. Damit solche freiwilligen zivilgesellschaftlichen Hilfsarrangements ihre Aufgaben… weiter

19.12.17 Studie: Was leisten Fachberater in der Kindertagespflege? Kindertagespflege, Tagesmutter, Tagesvater, Fachberatung

Kinder-/Jugendhilfe, Forschung | Nachrichten, Link- & Medientipps, Fort- und Weiterbildung
Wie Fachberatung zur Qualität in der Kindertagespflege beiträgt: Eine neue Studie an der Katholischen Stiftungshochschule (KSH) gibt erstmals Einblick in die Praxis und liefert die Grundlage, um den nötigen Personalbedarf an Fachberaterinnen und -beratern zu berechnen sowie eine angemessene Aus- und Weiterbildung zu sichern. Ob ein Kind in der Kita oder bei einer Tagesmutter beziehungsweise einem… weiter

17.12.17 Beschäftigte sehen in der Digitalisierung zweischneidige Entwicklung

Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten
Digitale Geräte können im Krankenhaus die Arbeit erleichtern, doch gleichzeitig nehmen Zeitdruck und Unterbrechungen zu. Wie sich die Digitalentwicklung auf die Personalausstattung auswirkt, scheint auch davon abzuhängen, ob die Kliniken in privater, öffentlicher oder gemeinnütziger Trägerschaft geführt werden. Bei Auswahl und Bewertung der neuen Techniken wird nur eine Minderheit der Arbeitnehmer… weiter

17.12.17 Zusammenhalt in Regionen wird von Gerechtigkeitsfrage bestimmt, nicht von der Migrationsfrage

Sozialpolitik, Forschung | Nachrichten
Generell ist es um den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Deutschland gut bestellt. Auch das Wachsen der kulturellen Vielfalt steht dem Gemeinsinn nicht entgegen. Das zeigt das „Radar gesellschaftlicher Zusammenhalt", die von Wissenschaftlern der Jacobs University Bremen unter Leitung von Prof. Klaus Boehnke im Auftrag der Bertelsmann Stiftung durchgeführt wurde. Allerdings zeigen sich im Radar auch… weiter

15.12.17 Karriere im Nonprofit-Sektor? Arbeitsbedingungen und Aufstiegschancen von Frauen erforscht

Sozialpolitik, Sozialmanagement, Forschung | Nachrichten
Es war höchste Zeit, den Nonprofit-Sektor in den puncto Geschlechtergerechtigkeit selbst in den Blick zu nehmen, sagen die Köpfe des zweijährigen Forschungsprojektes, Prof. Dr. Annette Zimmer, Professorin für Vergleichende Politikwissenschaft und Sozialpolitik am Institut für Politikwissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster, Dr. sc.Eckhard Priller, wissenschaftlicher Co-Direktor… weiter

angezeigt werden 201 - 220 von 396 Beiträgen | Seite 11 von 20

Aktuelle Rezension

Buchcover

Regina-Maria Dackweiler, Alexandra Rau, Reinhild Schäfer (Hrsg.): Frauen und Armut - feministische Perspektiven. Verlag Barbara Budrich GmbH (Opladen, Berlin, Toronto) 2020. 474 Seiten. ISBN 978-3-8474-2203-7.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.